Am 18. und 19. September dieses Jahres fand im Bauhaushotel “Haus des Volkes” in Probstzella an der bayerisch-thüringischen Landesgrenze die AGE OF ARTISTS #1 statt: Die Konferenz zum Umgang mit Ungewissheit. Wir gestalteten sie vor dem Hintergrund, dass Organisationen in Zukunft  im Umgang mit Ungewissheit geübt sein müssen, um erfolgreich sein zu können. “Wenn wir alle in Veränderung sind bzw. in ständiger Veränderung leben – das ist heute so und auch schon immer so gewesen – dann ist Ungewissheit ein organisches Teil davon. Ungewissheit ist aber auch ein Teil des schöpferischen Prozesses. Wir treffen uns also hier, um mehr darüber herauszufinden, wie wir künstlerisches Handeln in unser Leben implementieren”, fasste die Dramaturgin, Autorin und Beraterin Nina Trobisch unser Anliegen zusammen. 

 


Silke Kreiling & Alexander Werle bei ihrer Key Note zur “Kunst der konstruktiven Revolte”

 

Teilnehmer*innen waren Menschen an der Schnittstelle von Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft. Menschen, die sich von gestalterischen Herangehensweisen, vom schöpferischen Denken und Handeln, von der künstlerischen Haltung neue und radikale Impulse für Wirtschaft und Gesellschaft wünschen – und sie zugleich auch geben. Es sind Berater, Manager, Künstler, Vertreter von Kreativzentren, Innolabs, Hochschulen, usw. “Mich hat vor allem die Aussicht hierher geführt, dass ich hier auf eine Vielfalt von Leuten treffe, mit völlig unterschiedlichen Hintergründen und Tätigkeitsfeldern, die sich auf ein gemeinsames Thema konzentrieren. Ich bin davon überzeugt, dass ein interessanter Austausch, neue Ideen und Synergien dadurch zustande kommen”, so die freischaffende Künstlerin Judith Ritter. 

 


Scherin Beuther und Thomas Köplin im Workshop “Co-Kreation”

 

Die AGE OF ARTISTS #1 hat uns in aller Deutlichkeit vor Augen geführt: Die Schnittmengen der unterschiedlichen Disziplinen zum Umgang mit Ungewissheit sind groß und bringen zugleich vielfältige und fruchtbare Möglichkeiten mit, aufeinander aufzubauen. Unterschiedliche Perspektiven führen nicht zwangsläufig zu oppositionellen Handlungslogiken. “Ich habe das sichere Gespür, dass es für das, was insbesondere in Organisationen notwendig ist, eine Bewegung braucht – eine Bewegung von Menschen, die mindestens eine ähnliche Haltung haben und aus unterschiedlichen Disziplinen kommen. Ich glaube nicht, dass wir mit unserer Einfachheit, und bisweilen auch Einfalt, heute noch weiterkommen. Es geht darum, dass ich Einblicke in Felder erhalte, die ich mir alleine nicht erschließen kann. So können wir uns zusammenfügen zu etwas, das für Organisationen hilfreich sein kann”, betonte die Organisationsentwicklerin und Beraterin Scherin Beuther. Auf dieser Erkenntnis wollen wir aufbauen und weiter nach gemeinsamen Wegen suchen, die uns in eine ungewisse Zukunft, und auch darüber hinaus, führen können. Die Planung für die AGE OF ARTISTS # 2 hat zum jetzigen Zeitpunkt bereits begonnen. 

Neben den über 30 Unterstützer*innen, die, genossenschaftlich organisiert, diese erste Konferenz möglich gemacht haben gilt unser Dank unseren Sponsoren Campus 02 Innovationsmanagement, Brand Eins, Neue Narrative und Startup Mannheim.

SAVE THE DATE: AoA#2- ARTISTIC INTELLIGENCE,
6.-8.10.2020 BAUHAUSHOTEL Probstzella, Thüringen

 


Der Turm des “Haus des Volkes”, Probstzella

 


Teilnehmer*innen der Konferenz tauschen sich aus

 


Thomas Köplin, Christian Jeuck, Kathrin Dobiéy, Adina Asbeck & Nina Trobisch beim Innovationsspiel “Moonshot” (v.l.n.r.)

 


Astrid Köppel bei ihrem Workshop zum kreativen Umgang mit Ungewissheit

 


Wolfgang Schmiedt leitet seinen Workshop “Eine Stadt zum Schwingen bringen” ein

 


Teilnehmer*innen arbeiten zusammen im Workshop “Dialogische Kompetenzen”

 

 

FacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterpinterestlinkedintumblrmail

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • PHPSESSID
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wfwaf-authcookie-
  • wf_loginalerted_
  • wfCBLBypass

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren